Wissenswertes & FAQ

1 Allgemein

  • 1.1 WAS SIND NATÜRLICHE OBERFLÄCHEN VON ORGANOID?

    Naturoberflächen von Organoid® werden aus möglichst naturbelassenen Materialien (handgesenstes Almheu, Rosenblüten, Lavendelstängel uvm.) hergestellt, die in einem aufwändigen Produktionsprozess mit viel Handarbeit auf verschiedene Trägermaterialien aufgebracht werden (u.a. Tapeten, Schichtstoffplatten, Selbstklebefolien, Vlies, Textilien etc.).

    Dabei bleiben die natürlichen Eigenschaften – wie Duft, Haptik und Optik – weitestgehend erhalten und ermöglichen ein naturnahes Erleben der Ausgangsmaterialien.

    WICHTIG: Chargenbedingte Farbunterschiede stellen keinen Reklamationsgrund dar.

  • 1.2 WIE NACHHALTIG WERDEN DIE NATÜRLICHEN OBERFLÄCHEN PRODUZIERT?

    In unserer Manufaktur im Tiroler Oberland in Österreich legen wir Wert auf eine ökologische und klimaneutrale Herstellung. Dies beginnt bei der Versorgung des Betriebes mit 100% Ökostrom und endet bei den verwendeten Materialien, die frei von unerwünschten Stoffen wie Weichmachern, Lösemitteln, Schwermetallen und PVC sind.

    Am liebsten verwenden wir natürliche und authentische Ausgangsmaterialien, die in herkömmlichen Prozessen keine Verwendung mehr finden oder ungenutzt bleiben. Zudem achten wir auf möglichst kurze Transportwege, sodass Rohmaterial direkt aus der Region immer den Vortritt hat!

  • 1.3 WO KANN ICH MIR NATÜRLICHE OBERFLÄCHEN „LIVE“ ANSCHAUEN?

    Wir präsentieren unsere organoide Produktpalette auf verschiedenen Messen und Ausstellungen. Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Homepage.

    Zudem steht Ihnen online eine Übersichtskarte unserer Verkaufspartner und Showrooms sowie Referenzberichte bereits realisierter Projekte in verschiedensten Anwendungsbereichen zur Verfügung.

  • 1.4 WO KANN ICH NATÜRLICHE OBERFLÄCHEN KAUFEN?

    Das Verkaufsnetz unserer organoiden Produkte erweitert sich stetig. Auf unserer Homepage finden Sie eine Karte, in der alle Händler und Vertriebspartner weltweit erfasst sind.

    Gern hilft Ihnen unser Verkaufsteam bei der Suche nach einem Händler in Ihrer Nähe!

  • 1.5 KANN ICH MUSTER BESTELLEN?

    Das Organoid Kollektionsbuch mit der bunten Kollektion bietet innovative Materialien für nachhaltige Raumkonzepte. Die duftenden Oberflächen aus echten Naturmaterialien – wie Almheu, Edelweissblüten, Moos oder Kaffeepulver – werden klimaneutral in Tirol/Österreich hergestellt. Im Buch finden Sie 28 Produkte auf verschiedenen Trägern im Format 410 x 300 mm (€ 125,00 zzgl. USt. und Versand).

    Eines unserer A5-Einzelmuster in einer beschrifteten Passepartoutkarte sowie eine Kollektionskarte mit 25 kleinen Echtmustern senden wir Ihnen auch gern kostenlos zu. Jedes weitere Muster erhalten Sie für € 3,50 zzgl. USt und jede weitere Kollektionskarte für € 5,30 zzgl. USt.

    Gerne beraten wir Sie bei Musteranfragen per Mail an info@organoids.com oder telefonisch unter +43 5449 20001.
    Hier erfahren Sie mehr zu unseren Mustern und Werbematerialien.

  • 1.6 WER KANN MICH ZUR ANWENDUNG DER NATUROBERFLÄCHEN BERATEN?

    Damit Ihr Projekt bestmöglich realisiert werden kann, bemühen wir uns stets persönlich um eine ausführliche und umfangreiche Beratung. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie!

    Allgemeine Fragen zu unseren Produkten beantwortet Ihnen unser Team unter +43 5449 200 01 sowie das geschulte Vertriebspersonal unserer Partner.

    Individuelle Fragen beantworten unsere fachkundigen Mitarbeiter direkt. Wir freuen uns auf Ihr E-Mail an info@organoids.com

  • 1.7 KÖNNEN DIE OBERFLÄCHEN UND TRÄGERMATERIALIEN INDIVIDUALISIERT WERDEN?

    Die Organoid® Lagerkollektion können wir Ihnen sowohl auf Flachsvlies, Schichtstoffplatten (HPL),  transluzenter Klebefolie und flexiblem Kaschierpapier anbieten. Einige Naturmaterialien können auch ganz ohne Träger zu Oberflächen verarbeitet werden. Darüber hinaus können auch andere Trägermaterialien wie z.B. Sperrholz, MDF, CPL, Papiere, Metalle, Leder oder Textilien mit unseren Naturfasern versehen werden.

    Als Naturoberfläche eignen sich fast alle Materialien biogenen Ursprungs, die wir mit angepassten Verfahren und Rezepten verarbeiten können. Gerne sammeln wir mit Ihnen neue Erfahrungen und kreieren eine Oberfläche, die in einem Bemusterungsprozess genau an Ihre Anforderungen angepasst wird!

  • 1.8 WIE LANGE UND WIE INTENSIV DUFTEN DIE NATUROBERFLÄCHEN?

    Natürliche Oberflächen von Organoid® duften auf komplett natürlicher Basis und ohne Zusatz künstlicher Duftstoffe oder Aromen. Manche Materialien weisen nur einen geringen Eigengeruch auf (z.B. SKELETTBLATTLABAMBOARTWOLLÄ). Andere hingegen bringen von Beginn an einen sehr intensiven und langanhaltenden Duft mit sich (wie z.B. KAFEE oder ROASNBLIATN).

    Die Intensität des Duftes hängt stark von der Temperatur, der Luftfeuchte und Luftwechselrate am Einsatztort sowie Ihrem persönlichen Geruchsempfinden (Gewöhnungseffekt) ab. Mit der Zeit nimmt diese Duftintensität kontinuierlich leicht ab, kann jedoch durch vorsichtiges, nebelfeuchtes Besprühen wieder aufgefrischt werden. Bei Rosenblüten ist beispielsweise mit einem Duftrückgang über der Wahrnehmungsgrenze erst im Zeitraum von mehreren Jahren zu rechnen. Vor allem bei stark duftenden Oberflächen ist zu berücksichtigen, dass die Duftintensität durch eine zusätzliche Versiegelung oder Lackierung der Oberfläche verringert werden kann.

  • 1.9 WIE HOCH IST DIE ALLGEMEINE LEBENSERWARTUNG ORGANOIDER OBERFLÄCHEN?

    Unter normalen klimatischen Bedingungen im Innenraum ist die Lebensdauer unserer Produkte nahezu unbegrenzt, vergleichbar mit der einer herkömmlichen Spanplatte. Oberflächen, die den grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll beinhalten, unterliegen natürlichen Alterungsprozessen, wobei sich die Färbung der Naturfasern, ausgelöst durch UV-Licht, im Laufe der Zeit leicht verändern kann. Für einen erhöhten UV-Schutz kann die Oberfläche in einem weiteren Arbeitsgang mit einem zusätzlichen Lichtschutzmittel versehen werden. Die Farbintensität und -kraft der Oberflächen können sich ebenfalls durch den natürlichen Alterungsprozess der Rohmaterialien reduzieren oder verändern (z.B. bei ROASNBLIATN).

  • 1.10 SIND PRODUKTE VON ORGANOID® LEBENSMITTELECHT?

    Auch wenn organoide Oberflächen ausschließlich aus unbedenklichen Materialien bestehen und keinerlei giftige Substanzen enthalten, sind die Produkte (auch ohne Trägermaterial) nicht zum Verzehr für Mensch oder Tier bestimmt. Der Kontakt mit Lebensmitteln stellt jedoch kein Problem dar.

    Es werden verschiedene Bindemittelrezepturen verwendet, die entsprechend dem deutschen Institut für Risikobewertung (BfR XIV Teil A) im Sinne der EU-Verordnung 1935/2004 geeignet sind, als Beschichtung für Bedarfsgegenstände für den Lebensmittelkontakt verwendet zu werden.

    Demnach ist direkter Lebensmittelkontakt zulässig, sofern eine Temperatur von 90°C nicht überschritten wird.

    Die Be- und Verarbeitung unserer eingesetzten Rohstoffe erfolgt nach Möglichkeit auf eigenen Produktionsanlagen nach GMP-Richtlinien. Qualitätsnachweise erfolgen teilweise durch externe Untersuchungs-labors. Nach Möglichkeit verwenden Rohstoffe aus kontrolliert-biologischem Anbau mit Zertifizierung gemäß EG-Verordnung 834/2007.

  • 1.11 WIE ENTSORGE ICH ORGANOIDE PRODUKTE?

    Die fachgerechte Entsorgung ist abhängig vom Trägermaterial und einer evtl. zusätzlich aufgetragenen Oberflächenversiegelung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie in Ihrer ansässigen Wertstoffsammelstelle nach.

    In der Regel ist jedoch eine einfache Entsorgung, wie bei Holzwerkstoffen, im Hausmüll möglich. Die Organoid® Produkte auf Flachsvlies können zudem auch industriell kompostiert werden (sofern sie keine groben Kleisterrückstände aufweisen).

2 Reinigung & Pflege

  • 2.1 Wie sind Organoid® Oberflächen zu reinigen?

    Unsere Oberflächen aus echten Naturfasern sind grundsätzlich Pflege- und Wartungsfrei. Genieße ein volles Naturerlebnis im Innenraum – und das ganz ohne lästiges Wegkehren von Moos-Partikeln am Boden, Abstauben langweiliger Naturbilder oder aufwendiges Gießen von Pflanzen.

    Sollten die Oberflächen doch einmal von Staub oder Schmutz befreit werden müssen, dann beachte bitte folgende Hinweise:

    • Mit geringem Druck vorsichtig absaugen
    • Premium-Oberflächen: Abwischen mit einem nebelfeuchten Tuch
    • Light- & Medium-Oberflächen: Vorsichtig abwischen mit trocknem, fusselfreiem Tuch
    • Das ist zu vermeiden: grobe Bürsten, aggressive Reinigungshilfsmittel und Chemikalien
    • Beachte produktspezifische Besonderheiten und unsere FAQ

3 Technische Details

  • 3.1 Wie Dick sind Organoide Produkte?

    Die resultierende Dicke einer Naturoberfläche setzt sich aus dem verwendeten Trägermaterial sowie dem aufgetragenen Oberflächenmaterial zusammen. Die klassischen Lagerprodukte liegen dabei in einem Spektrum zwischen 1 mm (SKELETTBLATTLA auf Selbstklebefolie) und 3,5 mm (DINCKL auf HPL).

    Zur besseren Abschätzung orientieren Sie sich an den verschiedenen Dicken unserer Trägermaterialien (ohne Faseroberfläche):

    • Klebefolie: 0,5 mm
    • Flachsvlies: 0,7 mm
    • HPL: 0,8-1,2 mm
    • Ecovlies: 0,9 mm
    • Klebeboden: 5 mm
    • Klickboden: 11 mm
    • Absorberpaneele: 16 mm
  • 3.2 MIT WELCHER NUTZFLÄCHE KANN ICH BEI DEN PRODUKTEN RECHNEN?

    Die Rollenware (Tapete) auf Flachs- oder Ecovlies sowie auf Klebefolie aus der Lagerkollektion weist eine reguläre Breite von 1.360 mm auf und kann schon ab 1 m² (entspricht 0,74 lfm) in beliebiger fortlaufender Länge bestellt werden. Die Kantentoleranz beträgt 1-2 mm. Unsere Empfehlung ist eine Verarbeitung im Doppelnahtschnitt. Wir verpacken unsere Produkte sehr sorgfältig. Trotzdem wird gelegentlich im besonders rauen, unsachgemäßen Umgang der Paketdienste die Produktkante gestaucht, auch deswegen empfehlen wir eine Verarbeitung im Doppelschnittverfahren, um möglichst unsichtbare Stoßkanten zu ermöglichen.

    Plattenware (HPL) erhalten Sie im Format 3.050 x 1.320 mm (entspricht 4,026 m²). Aufgrund der angewandten Streutechnik ist hierbei zu berücksichtigen, dass der umlaufende Rand etwas dünner mit organoidem Fasermaterial beschichtet sein kann. Je nach Dekor kann somit eine Besäumung von bis zu 20 mm notwendig sein (bei grobstrukturierten Oberflächen wie z.B. PFEFFARMINZ etc. kann diese, je nach persönlicher Einschätzung, ggfs. auch etwas breiter ausfallen).

  • 3.3 KÖNNEN DIE NATÜRLICHEN OBERFLÄCHEN GEBOGEN WERDEN?

    Je nach aufgetragener Beschichtungsstärke und verwendeter Materialien erlauben organoide Produkte unterschiedliche Biegeradien. Auf Flachsvlies oder Klebefolie sind Biegeradien von nur wenigen Millimetern möglich. Unsere Naturoberflächen auf HPL können mit einem Biegeradius ab 350 mm verarbeitet werden. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen einen individuellen Versuch! Sprechen Sie uns bei einem speziellen Vorhaben gern an, vielleicht haben wir bereits Erfahrungen gesammelt, die wir mit Ihnen teilen können.

  • 3.4 KANN ICH EINFLUSS AUF DIE PRODUKTPARAMETER NEHMEN? (DICKE, FLEXIBILITÄT, TRANSPARENZ)

    Ja, und dies bereits ab einer Mindestbestellmenge von 4 m² für Sonderlösungen. Gern entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Produkt! Hierfür sammeln wir all Ihre persönlichen Anforderungen, planen eine Musterproduktion (mit bis zu 8 verschiedenen Produktvarianten) und wählen dann Ihre Favoriten. Im Anschluss erstellen wir aus einer Vielzahl relevanter Produktparametern ein organoides Rezept, welches sicherstellt, dass Ihr persönliches Produkt mit reproduzierbar hoher Qualität wie ein Serienprodukt hergestellt werden kann. Sprechen Sie uns gern dazu an!

    Es besteht auch die Möglichkeit, organoide Oberflächen (im Rahmen der Materialeigenschaften) kundenspezifisch anzupassen. Dies umfasst u.a. die Auswahl des Trägers, der Beschichtungsstärke sowie des Oberflächenmaterials, mit dessen Farbe und Struktur, Faserlänge und Feinheitsgrad. Alle diese Parameter haben Einfluss auf die Dicke, Flexibilität und Transparenz des Produktes.

4 Lieferung & Lagerung

  • 4.1 WAS IST DIE MINDESTABNAHMEMENGE FÜR PRODUKTE DER KOLLEKTION?

    • Rollenware: 1 m² – Breite: 1.360 mm, Länge: 750 mm
    • Einzeldecks: 1 Stk. – Länge: 2.950 mm, Breite: 1.360 mm = 4,012 m²
    • Einzeldecks HPL: 1 Stk. – Länge: 3.050 mm, Breite: 1.320 mm = 4,026 m²
    • Klickboden: 1 Karton – 5 Stk. Paneele/Packung 1,883 m²
    • Klebeboden: 1 Karton – 10 Stk. Paneele/Packung = 3,766 m²
    • Bildabsorber & Absorberpaneele: 1 Stk.
    • Schlitzabsorber: Vielfaches von 6 Paneelen
    • Kostengünstige Sonderproduktion bei Rollenware ab 100 lfm und einer Breite von 1360 mm.
  • 4.2 WIE WERDEN NATÜRLICHE OBERFLÄCHEN VERPACKT UND GELIEFERT?

    Alle flexiblen Produkte (Flachs- und Ecovlies, Flexi, Selbstklebefolie) werden gerollt verschickt. Dabei bedingen die Eigenschaften der Naturmaterialien, wie Dicke, Faserlänge und Festigkeit, den jeweiligen Biegeradius und somit die Größe des Paketes. Üblich sind folgende Kartongrößen mit einer Länge von 1.400 mm:

    170 x 170, 280 x 280 und 400 x 400 mm.

    Größere Abnahmemengen der Tapete werden als Rollen auf Palette versandt.

    Die organoiden Platten (HPL) liefern wir, je nach Oberfläche und Umfang der Bestellung, liegend in einer stabilen Holzkiste (3.200 x 1.400 x 400 mm) oder gerollt im Karton (720 x 720 x 1.350 mm) auf einer Einwegpalette.

    Besonders empfindliche Oberflächen werden mit einem zusätzlichem Schutzpapier abgedeckt. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich ab Werk. Gern organisieren wir für Sie auch den Versand per Paketdienst oder Spedition!

  • 4.3 MIT WELCHER LIEFERZEIT IST ZU RECHNEN?

    Produkte aus unserer Kollektion sind ca. 1-3 Wochen nach Auftragsbestätigung versandbereit (je nach Verfügbarkeit). Sonderanfertigungen oder Großmengen liefern wir nach Vereinbarung.

     

  • 4.4 WIE LAGERE ICH DIE ORGANOIDE WARE?

    Alle Produkte sollten in geschlossenen, trockenen und normal temperierten Räumen (ca. 20°C, 45-65% relative Luftfeuchtigkeit) lichtgeschützt gelagert werden. Bei Plattenware oder Einzeldecks empfiehlt sich eine liegende Position der Produkte. Rollenware hingegen sollte bestenfalls in einem hängenden Lagersystem aufbewahrt werden (z.B. Paternoster), um Druckstellen auf den Liege-/ Standflächen der Tapetenrollen zu vermeiden.

    Da wir vorrangig mit unbehandelten Naturrohstoffen arbeiten, können eingelagerte Produkte in seltenen Fällen zu Rückzugsorten für Insekten und Nagetiere werden. Um dem vorzubeugen ist besonders auf eine licht- und staubgeschützte Lagerumgebung, idealerweise mit zirkulierender Hinterlüftung, zu achten.

    Eine Umverpackung in eine geschlossene Kunststofffolie schützt zwar vor äußeren Einflüssen und konserviert die Dufteigenschaften, erhöht jedoch auch das Risiko eines Schimmelbefalls, der bei hoher Luftfeuchtigkeit, ungenügender Belüftung und schwankenden Temperaturen auftreten kann. Zudem sollte auf jeden zusätzlichen Plastikverbrauch der Umwelt zu Liebe verzichtet werden!

    Produktspezifische Besonderheiten:

    MOUS: Bei den Moos-Naturoberflächen kann es unter bestimmten klimatischen Bedingungen zu temporären Veränderungen der Oberfläche kommen. Bedingt durch physikalische Prozesse können sich bei einer relativen Luftfeuchte unter 40% kleine Salzkristalle an der Oberfläche bilden. Diese Kristalle sind natürlichen Ursprungs und nicht gesundheitsgefährdend. Zudem können sie mit einem nebelfeuchten Tuch einfach vorsichtig abgetragen werden.

    Das eingesetzte natürliche Moos behält auch im verpressten Zustand weitgehend seine Eigenschaft, Raumluftfeuchtigkeit zu speichern und langsam wieder an seine Umgebung abzugeben. Dies wirkt sich positiv auf das Raumklima aus.

    Die Haptik und auch die Abmessungen des Mooses können sich durch wechselnde Raumfeuchtigkeit verändern: Bei erhöhter Raumfeuchtigkeit wirkt die Oberfläche weicher und geschmeidiger, bei geringer Raumfeuchtigkeit härter und spröder. Dadurch können sich auch im geringen Ausmaß die Abmessungen der Oberfläche verändern, was bei Stößen zu kleinen Spaltenbildungen (in Extremfällen bis 2mm) führen kann.
    Das ist das natürliche Verhalten von Moos und kein Reklamationsgrund.

    Von einer Versiegelung der Naturoberflächen MOUS HELLGRIAN und MOUS DUNKLGRIAN mit Lacken oder Ölen raten wir ab.

    KAFEE: Durch die produkteigene Restfeuchte und die in den Kaffeepartikeln natürlicherweise enthaltene Sporen, neigt diese Oberfläche bei Lagerung in völliger Dunkelheit zur Bildung von Myzelen. Dieser weiße Film ist völlig bedenkenlos und greift auch nicht auf andere Produkte über. Mit einer weichen Bürste oder einem Tuch kann der Film leicht entfernt werden. Zudem tritt dieser Effekt nur bei längerer Lagerung der Platten auf und kann leicht gereinigt werden. Im eingebauten Zustand wurde es bisher noch nicht festgestellt.

     

5 Verarbeitung & Montage

6 Oberflächenbeschaffenheit

  • 6.1 WIE ÄHNLICH SIND SICH OBERFLÄCHEN DES GLEICHEN PRODUKTTYPS?

    Bei der Herstellung der Naturoberflächen werden bis zu 100 Parameter eingestellt und überwacht, um maximale Qualität und ein weitestgehend gleichbleibendes Erscheinungsbild zu gewährleisten.

    Aufgrund der natürlichen Ausgangsstoffe und deren (teils händischer) Aufarbeitung kann es vorkommen, dass Farbe und Erscheinungsbild gleicher Produktserien leicht variieren. Dies beginnt bei saisonalen Wachstumsunterschieden der Pflanzen und endet bei den Umgebungsbedingungen, unter denen die Fasern verarbeitet werden (Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc.).

    Deshalb achten wir stets auf den Versand von Mustern aktueller Chargen und empfehlen Ihnen für sensible Anwendungsbereiche (wie großflächige Wandgestaltungen) ausdrücklich auf Produkte aus ein und derselben Charge zu bestehen!

  • 6.2 KÖNNEN SICH EINZELNE NATURFASERN AUS DER OBERFLÄCHE LÖSEN?

    Ähnlich anderer Werkstoffe aus natürlichen Fasern, atmen auch unsere Naturoberflächen — das heißt sie quellen und schwinden mit dem Wechsel der Luftfeuchte im Raum. Durch diesen biochemischen Prozess kann es vorkommen, dass sich einzelne Teile von der Oberfläche lösen. Dies ist keine Qualitätseinbuße, sondern ein Zeichen für die Echtheit der Oberfläche, die aus authentischen Materialien besteht. Durch den mehrschichtigen Aufbau sind kahle Stellen auch langfristig auszuschließen.

    Bei der Montage/Verklebung abgelöste Fasern können erst nach Trocknung des Wandbehangs mit einer weichen Bürste oder einem trockenen Tuch abgetragen werden. Die evtl. Ablösung der Fasern ist durch die Aufnahme der Kleberfeuchtigkeit bedingt und ein natürliches Verhalten der Fasern.

    Hinweis: Es gilt zu berücksichtigen, dass auch bei Strapazierung durch häufiges Berühren einzelne Partikel aus der Naturoberfläche gelöst werden können. Dies trifft unter anderem auf tiefstrukturierte Oberflächen wie LAWENDL, PFEFFARMINZ oder DINCKL zu. Bitte beachten Sie in diesem Falle die Möglichkeit einer Verschluckungsgefahr, besonders für Kleinkinder. Für den Einsatz der Produkte in Kindertagesstätten empfehlen wir deshalb eine zusätzliche Beschichtung der Naturoberfläche!

     

  • 6.3 WIE WERDEN DIE NATUROBERFLÄCHEN NOCH STRAPAZIERFÄHIGER?

    Um einen erhöhten Feuchte- oder Abriebschutz zu erhalten, können die Naturoberflächen mit hohem Deckungsgrad gewöhnlich lackiert, geölt, gewachst, imprägniert oder auch unter Glas eingesetzt werden. Grundsätzlich empfehlen wir die Adler Lacke „Lignovit Terra“ und „Aqua Resist“ – aber auch herkömmliche Acryl- und PU-Lacke erzielen den Erfahrungen nach gute Ergebnisse. Wir empfehlen jedenfalls einen Vorversuch mit dem jeweiligen Beschichtungsmittel auf Rand- oder Reststücken.

    Hinweis: Vereinzelte Rohmaterialien enthalten natürliche Öle oder Fette, die eine Lackierung nicht oder nur schwer ermöglichen.

    MOUS: Bei den Moos-Naturoberflächen kann es unter bestimmten klimatischen Bedingungen zu temporären Veränderungen der Oberfläche kommen. Bedingt durch physikalische Prozesse können sich bei einer relativen Luftfeuchte unter 40% kleine Salzkristalle an der Oberfläche bilden. Diese Kristalle sind natürlichen Ursprungs und nicht gesundheitsgefährdend. Zudem können sie mit einem nebelfeuchten Tuch einfach vorsichtig abgetragen werden.

    Das eingesetzte natürliche Moos behält auch im verpressten Zustand weitgehend seine Eigenschaft, Raumluftfeuchtigkeit zu speichern und langsam wieder an seine Umgebung abzugeben. Dies wirkt sich positiv auf das Raumklima aus.

    Die Haptik des Mooses kann sich durch wechselnde Raumfeuchtigkeit verändern: Bei erhöhter Raumfeuchtigkeit wirkt die Oberfläche weicher und geschmeidiger, bei geringer Raumfeuchtigkeit härter und spröder. Das ist das natürliche Verhalten von Moos.

    Von einer Versiegelung der Naturoberflächen MOUS HELLGRIAN und MOUS DUNKLGRIAN mit Lacken oder Ölen raten wir ab.

  • 6.4 WIE SIND ORGANOIDE NATUROBERFLÄCHEN ZU REINIGEN?

    Alle Produkte von Organoid® können im verarbeiteten Zustand mit geringem Druck abgesaugt oder einem fusselfreien Stofftuch vorsichtig abgewischt werden. Für geschlossene Oberflächen mit einem hohen Deckungsgrad (z.B. WILDSPITZE) kann auch ein nebelfeuchtes Tuch verwendet werden. Vermeiden Sie grobe Bürsten sowie abrasive Reinigungshilfsmittel wie Scheuerpulver, Seifen, Lösungsmittel und andere Chemikalien!

    Produktspezifische Besonderheiten:

    Organoid® Boden: Die bereits bei Auslieferung mit einer PU-Versiegelung versehenen Bodenpaneele können gesaugt und mit allen haushaltsüblichen fettlösenden Reinigungsmitteln nebelfeucht gereinigt werden. Bitte achten Sie darauf, dass nicht zu nass gewischt wird, vor allem im Bereich der Stöße! Zur Schließung der Fugen und Erfüllung höherer Anforderungen empfehlen wir als zusätzliche, nachträgliche Versiegelung das Beschichtungssystem „2K Duo matt“ von LOBA – besonders im Küchen- und Nassbereich.

    Organoid® auf Flachs- und Ecovlies light: Besondere Vorsicht gilt bei der Reinigung der Organoid® light Oberflächen. Diese zeichnen sich durch eine offene Streuoptik und geringe Faserdichte aus. Auf Grund des ebenfalls geringeren Bindemittelanteils reagieren die Fasern dieser Oberflächen besonders empfindlich auf Feuchtigkeitsschwankungen. Daher wird von einem feuchten Abwischen der Oberfläche dringend abgeraten!

    Hinweis: Durch die Feuchtigkeitsaufnahme der Flachs- und Ecovliese beim Tapezieren werden die Pflanzenfasern kurzzeitig flexibel, trocknen jedoch auch wieder an. Ein vorsichtiges Abbürsten der Oberfläche sollte deshalb immer nur im durchgetrockneten Zustand erfolgen!

     

7 Zertifizierungen

  • 7.1 KÖNNEN ORGANOIDE NATUROBERFLÄCHEN ALLERGIEN AUSLÖSEN?

    Nein, können sie nicht. Wir haben die Naturrohstoffe, die im frischen Zustand Allergenträger sind (Heu, Moos und Birkenblätter), im verarbeiteten Zustand auf ihre allergene Wirkung testen lassen. Dabei konnten keine allergieauslösenden Emissionen ausgehend vom Endprodukt festgestellt werden. Die Prüfergebnisse stehen Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

  • 7.2 WELCHE BRANDSCHUTZKLASSE ERREICHEN DIE NATUROBERFLÄCHEN?

    Auf Grund der zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Faser- und Trägermaterialien, kann keine allgemeingültige Aussage zum Brandverhalten der Organoid® Produkte getroffen werden. Jedoch wird versucht mit normativen Referenztests der gängigsten Produkte eine schrittweise Klassifizierung einzelner Produktgruppen vorzunehmen. Üblicherweise erreichen unsere Produkte im klassischen Wandaufbau die Brandklassen nach EN ISO 13501-1:

    • Organoid® Light-Produkte auf Flachs- und Ecovlies: B-s1, d0 (schwer entflammbar)
    • Organoid® Produkte auf Flachsvlies: C-s1, d0 (schwer entflammbar)
      Die Klassifizierungsberichte sind als Download verfügbar.

    Organoid® HPL: Die als Trägermaterial verwendeten Schichtstoffplatten (HPL) werden standardmäßig ohnehin als schwer entflammbar klassifiziert und können auch nach der vollflächig deckenden Beschichtung mit Heu (WILDSPITZE) als schwer entflammbar eingestuft werden (Klasse: B-s1, d0 nach EN ISO 13501-1). Den Zertifizierungsbericht finden Sie im Downloadbereich.

    Weitere Zertifizierungen zum Brandverhalten anderer Produkte befinden sich derzeit in Arbeit! Sprechen Sie uns gern auf den aktuellen Stand an.

  • 7.3 WIE WIRD DIE PRODUKTQUALITÄT SICHERGESTELLT?

    Zu jedem unserer Produkte existiert eine eigene Rezeptur, welche die Aufbereitung der Rohstoffe, deren Streudichte, zu verwendende Bindemittelmengen und Pressparameter genaustens definiert. So können auch kundenindividuelle Oberflächen jederzeit reproduziert werden. Weiterhin tragen mehrstufige Qualitätskontrollen bei der Rohstoffauswahl, im Herstellungs- sowie im Versandprozess zu einer ganzheitlichen Qualitätssicherung aller organoiden Produkte bei!

    Die Organoid® Kollektion auf Flachs- und Ecovlies erfüllt zudem alle Ansprüche einer CE-Zertifizierung! Wir arbeiten daran, dass künftig auch weitere Produkte mit internationalen Gütesiegeln versehen werden.

8 Organoid® Akustik

  • 8.1 WAS VERSTEHT MAN UNTER DEN ORGANOIDEN AKUSTIKMODULEN?

    Akustikabsorber von Organoid® sind akustisch wirksame Trägerplatten – die durch das „Helmholtz-Prinzip“ (Perforierungen im Trägermaterial) ihre Funktion erhalten – und zudem mit einer akustisch porösen Naturoberfläche versehen sind. Als Trägermaterial wird hierfür eine 16 mm starke MDF eingesetzt. Bei erhöhten Brandschutzanforderungen fertigen wir auch auf schwer entflammbarer MDF oder auf nicht brennbarer Gipsfaserplatte.

    Folgende Akustikmodule haben wir im Angebot:

    •  Organoid® Bildabsorber (in verschiedenen Ausführungen)
    •  Organoid® Absorberpaneele (Größen bis 2.970 x 1.300 mm)
    • Organoid® Schlitzabsorber (in verschiedenen Ausführungen erhältlich)

    Hinweis: Neben den Akustikabsorbern bieten wir auch Naturoberflächen auf Akustikvlies an!

  • 8.2 WORIN UNTERSCHEIDEN SICH ABSORBERPANEEL, BILD- UND SCHLITZABSORBER?

    Organoid® Absorberpaneel:  16 mm MDF (zzgl. Naturoberfläche) mit rückseitiger Lochperforierung, jedoch nicht perforierter und nicht beschichteter Schmalfläche – geeignet zur Weiterbearbeitung mit Kantenausprägungen, Beschlags- oder Einbaufräsungen.

    Organoid® Bildabsorber: aus 100 % Recycling-PET, 1.100 x 550 x 50 mm (LxBxT), einfache Montage wie ein Bild an der Wand, Montagematerial im Lieferumfang inbegriffen. Standadr 100 by OEKO-TEX®.

    Organoid® Schlitzabsorber: 16 mm MDF (zzgl. Naturoberfläche) mit rückseitiger Loch- und vorderseitiger Schlitz-Perforierung – mit Nut-Feder-Stecksystem geeignet zur Sofort-Montage.

  • 8.3 WIE SIND DIE BILDABSORBER IM DETAIL AUFGEBAUT?

    Die montagefertig gelieferten Bildabsorber bestehen aus 2 Schichten:

    • einer organoiden Naturoberfläche auf natürlichem, atmungsaktivem Flachsvlies (standardmäßig WILDSPITZE light, ALMWIESN, SKELETTBLATTLA ANTHRAZIT light, BLIATNPRACHT light), andere Oberflächen auf Anfrage möglich
    • und aus einer 50 mm dicken, stark schalldämpfenden Absorberplatte aus Recycling-PET, die eine Verbesserung der Nachhallzeit bewirkt: Alpha-w bis 0,8
  • 8.4 WIE WIRKEN ORGANOID® AKUSTIKOBERFLÄCHEN AUF MEINEN RAUM?

    Der Mensch reagiert mit seinem Gehör hauptsächlich auf Frequenzen zwischen 125 bis 4.000 Hz. In diesem Frequenzbereich findet die menschliche Sprache statt. Mit Hilfe von organoiden Akustikbeschichtungen wird die Nachhallzeit durch Schallabsorption über das gesamte Frequenzspektrum reduziert. So wird der Raumklang trockener und klarer. Vor allem störende Erstreflexionen von den Wänden werden gezielt durch Absorber gedämpft.

  • 8.5 SIND DIE AKUSTIKMODULE FÜR JEDEN RAUM GEEIGNET?

    Ja, die organoiden Akustikprodukte können in jedem Raum eingesetzt werden – unabhängig von dessen Größe. Anzahl und Art der akustischen Module werden dabei durch die Geometrie des Raumes und den Verwendungszweck bestimmt. Über eine gezielte Auswahl und Platzierung unserer Akustikpaneele können beispielsweise akustische Asymmetrien im Raum ausgeglichen werden, sodass eine optimierte audiophile Umgebung geschaffen wird.

  • 8.6 ICH MIETE MEINE RÄUMLICHKEITEN. KOMMEN ORGANOIDE AKUSTIKBESCHICHTUNGEN DENNOCH FÜR MICH IN FRAGE?

    Ja, besonders unsere Bildabsorber lassen sich einfach wie ein Bild mit Einhängebeschlägen in jedem Umfeld auch nachträglich installieren, um die Raumakustik zu verbessern. Zudem können auch Schlitzabsorber und Absorberpaneele als freistehende Akustikvorsatzschale konzipiert werden. Sprechen Sie uns dazu gern an!

9 Qualität & Garantieansprüche

  • 9.1 QUALITÄT & GARANTIEANSPRÜCHE

    Naturoberflächen von Organoid® bestehen aus natürlichen Pflanzenfasern, weshalb sich einzelne Produkte gleichen Typs ggfs. leicht in Farbe, Geruch oder Faserbeschaffenheit unterscheiden können. Geringfügige Abweichungen im Bereich dieser biologischen Merkmale stellen somit keine Mängel dar und bieten keine Grundlage für Garantieansprüche! Wir geben unser Bestes, die Schwankung der natürliche Eigenschaften so gering wie möglich zu halten, indem wir jeden unserer Rohstoffe sorgfältig kontrollieren, mit einer Chargennummer versehen und versuchen, bei größeren Liefermengen, auf Naturmaterialien der gleichen Charge zurückzugreifen. Sollten Sie also ein größeres Projekt planen, weisen Sie uns gern im Vorfeld darauf hin!

    Was wir Ihnen jedoch garantieren können, ist ein qualitativ hochwertiges Produkt mit gleichbleibenden technischen Eigenschaften! Dazu zählen, neben der produktspezifischen Haptik und Verarbeitungsfähigkeit, auch die Stetigkeit des Brandverhaltens, die garantierte Schadstofffreiheit sowie die nicht-allergene Wirkung unserer Oberflächen.

    Hinweis: Sollte die Ware Beschädigungen aufweisen, die wohlmöglich durch den Versandprozess entstanden sein könnten, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um eine schnelle Lösung zu finden! Für alle Mängel, von denen angenommen werden kann, dass sie zum Lieferzeitpunkt bereits bestanden oder die durch den Liefervorgang verursacht wurden, gilt die gesetzliche EU-Gewährleistungsfrist von 2 Jahren.

  • 9.2 Schlussbemerkungen

    Die vielfaltigen Anwendungsbereiche unserer Naturoberflächen sowie die unterschiedlichen Verarbeitungsbedingungen im Bau- und Handwerksgewerbe können von uns nicht im Einzelnen überprüft werden. Demnach liegt die Qualität der Verarbeitung sowie der bestimmungsgemäße Einsatz unserer Produkte nicht in unserem Einflussspektrum, sondern ausschließlich beim Verarbeiter. Der Abnehmer ist somit nicht von einer sorgfältigen Prüfung der Produkte, deren Einsatzmöglichkeiten sowie der Auswahl qualifizierten Verarbeitungspersonals befreit. Im Zweifelsfall führen Sie bitte Eigenversuche durch oder holen Sie weitere anwendungstechnische Informationen ein. Gern beraten wir Sie und Ihr Fachpersonal im Rahmen unserer Erfahrungswerte!

    Irrtümer und eine Weiterentwicklung der Produkte durch technischen und betrieblichen Fortschritt werden vorbehalten. Alle preisgegebenen Informationen entsprechen dem aktuellen Kenntnisstand. Die deklarierten Produktleistungen stellen keine Garantie dar und können mit Erweiterung unseres Wissenstandes fortlaufend angepasst werden.

    Mit dem Erscheinen dieser Richtlinie verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit.

    30. März 2021, © Organoid Technologies GmbH, www.organoids.com

Premium - Medium - Light

Unsere Produkte passen sich deinen Wünschen und Budget an. Durch unterschiedliche Material-Auftragsstärken ermöglichen wir kreative Designs mit Mehrwert. Die Premium-Produkte werden vollflächig mit Naturmaterial beschichtet. Light- & Medium-Oberflächen hingegen werden mit geringerer Materialauftragsstärke verarbeitet. Dadurch ist das Trägermaterial sichtbar und Teil des Oberflächendesigns. Die einzelnen Blätter oder locker gestreuten Blütenmischungen bieten unverwechselbare Möglichkeiten zur Innenraumgestaltung.

Was zeichnet die weltweit einzigartigen Premium-, Medium- & Light-Oberflächen aus?

Premium: Die Natur in ganzer Pracht erleben

Mit den Premium-Oberflächen holst du dir echte Natur direkt in den Innenraum. Sie ermöglichen es dir, das Erlebnis einer duftenden Bergwiese, eines Spaziergangs durch das Kornfeld oder den moosigen Wald in vollen Zügen zu genießen – egal wo du bist. Sie zeichnen sich durch natürlichen Duft und ihre Farbe aus. Perfekt für moderne Innenraumgestaltung, die den Menschen in Erinnerung bleibt.

Premium-Produkte entdecken

Medium: Funktionalität durch Transluzenz

Schluss mit sterilen unpersönlichen Sichtschutzfolien aus Plastik. Unsere Medium-Produkte auf PVC-freier Klebefolie ermöglichen mehr Privatsphäre am Arbeitsplatz oder im Hotelzimmer. Die geringere Auftragsstärke sorgt für einen transluzenten Effekt. Perfekt geeignet für Glaswände, Raumtrenner, hinterleuchtete LED-Wände oder farbige Untergründe. Ziel ist eine einladende Innenarchitektur, statt einer kühlen ungemütlichen Raumatmosphäre. Deine Gäste werden sich wohlfühlen und das Team konzentrierter arbeiten.

Medium-Produkte entdecken

Light: Luftig leichtes Design

Du möchtest eine große Fläche mit Organoid Tapeten verkleiden und befürchtest, dass es ‚zu viel‘ sein könnte? Die Light-Oberflächen zeichnen sich durch ihren geringen Materialauftrag aus. Damit sind sie perfekt geeignet für großflächige Anwendungen. Das Design ist luftig leicht und schafft eine angenehme Atmosphäre. Die Tapeten sind duftneutral oder haben einen sehr dezenten Duft, je nach Ausführung.

Light-Produkte entdecken

Wasser & Feuchtigkeit

Mehr Schutz durch Versiegelung

Unsere Oberflächen verlassen die Produktion unbehandelt und ‚Natur pur‘. Ohne weitere Versiegelung sind sie ausschließlich für Innenanwendung geeignet und von Feuchtigkeit oder Nassbereichen fernzuhalten.

Um besonders hohe Anforderungen an Abrieb-, Wasser-, Kratzfestigkeit oder Lichtechtheit zu erfüllen, können unsere Oberflächen mit herkömmlichen Ölen und Lacken versiegelt werden. Wir empfehlen zur Oberflächenversiegelung organoider Dekore den Wasserlack Aqua-Resist oder das ökologische Holzöl Lignovit Terra von ADLER – mit entsprechenden Vortests. Weitere Anwendungsmöglichkeiten bieten Glas oder Epoxydharz.

Hinweise: Von einer Versiegelung mit Lack/Öl bei Oberflächen aus Moos, Skelettblättern oder von unseren Light-Produkten raten wir ab. Vereinzelte Rohmaterialien (wie z. B. Kaffeepulver) enthalten natürliche Öle oder Fette, die eine Lackierung nicht oder nur schwer ermöglichen. Unsere Naturoberflächen sind nicht für den Innenbereich einer Sauna geeignet.